Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Schulprojekte Rassismusprävention


 

Das Projekt im Bereich «Rassismusprävention» gibt den Schüler/-innen die Möglichkeit...

  • Wissen über Diskriminierungen aufgrund ethnischer, nationaler oder religiöser Zugehörigkeit, kultureller Eigenarten oder der äusseren Erscheinung aufzubauen
  • sich mit Beziehungen zum Fremden, aber auch mit den eigenen Werten und Verhaltensmustern zu befassen
  • sich konkret und ausführlich mit der Rassismusthematik in der Schweiz auseinanderzusetzen
  • Machtbeziehungen, welchen Rassismus und Diskriminierung zugrunde liegen, zu identifizieren
  • einfache Schuldzuweisungen zu erkennen und zu reflektieren
  • Erfahrungen und die Verschiedenheit der am Projekt Beteiligten zu nutzen
  • sich auf gemeinsame «universelle» Werte wie die Menschenrechte zu beziehen.

Zurück zur Startseite

 
Anträge  

Unterstützungsgesuche im Bereich Rassismusprävention müssen bei der Fachstelle Rassismusbekämpfung (FRB) eingereicht werden. Die FRB ist zuständig für die Finanzhilfen in diesem Bereich. Inhaltlich werden diese Projekte von éducation21 betreut und evaluiert.

Fachstelle für Rassismusbekämpfung

Eingabe unter der Finanzhilfenummer 50025  www.gate.edi.admin.ch/frb

Bei formalen oder technischen Fragen wenden Sie sich bitte während den üblichen Bürozeiten an die Fachstelle Rassimusbekämpfung:
Email: ara@gs-edi.admin.ch
Tel. +41 58 464 10 33

Lernmedien

empfohlene Lernmedien im Bereich Rasssismusprävention

Pädagogische Beratung

Wünschen Sie eine inhaltliche oder pädagogische Beratung, wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt:

Kontakt 

inhaltliche Beratung
Mischa Marti | Schule
tel +41 31 321 00 33  
email