Workshop Nr. 1

Wirtschaft in der BNE: welche Visionen? 

Fortsetzung des Austausches mit den Speakers des Runden Tisches.

Ziele

  • Zukunftsprojektion entwickeln:
    Auf Grundlage der persönlichen Vision eines jeden Speakers, welche sich aus dessen professionellem Tätigkeitsfeld und Werdegang ableitet, werden im Workshop Zukunftsprojektionen entwickelt.
  • Ökonomische Bildung integrieren:
    Wirtschaftliche Aspekte werden häufig nicht ausreichend in den BNE-Unterricht integriert; soziale und umweltspezifischen Zugänge werden bevorzugt. Wie kann Wirtschaftsbildung im Sinne von BNE gefördert werden?
  • Austausch fördern:
    Die Speakers diskutieren untereinander ihre unterschiedlichen Visionen sowie die Ergebnisse der BNE-Dekade. Eine Gegenüberstellung sowie ein aktiver Einbezug des Publikums wird ermöglicht.

Beschreibung

L’atelier poursuivra, en petit comité, les premiers échanges initiés en plénière lors de la table ronde, il permettra d’approfondir les idées, de confronter, par exemple, les visions exprimées aux possibilités d’intégration du système éducatif suisse.

Travailler à partir de visions suppose le recours à la créativité, à l’originalité, à la liberté de penser et nécessite un temps d’explication et d’appropriation. L’atelier propose de commence le chemin ensemble.

Cet atelier se donnera uniquement le matin, entre 11h30 et 12h45.

Referent/-innen

Prof. Daniella Tilbury | Jürg Zellweger | Manon Schick | Albin Kälin | Francine Pellaud
(Moderation: Sonja Hasler)
    
Sprache: Deutsch, Französisch, Englisch (Simultanübersetzung)

Weitere Workshops

1.     

 

2.     

 

3.     

 

4.     

             

5.

 

6.

 

7.

 

8.

             

9.

 

10.

 

11.

 

12.

             

13.

 

14.

 

15.

 

16.