Workshop Nr. 12

Futur-extra! Lernen mit externen Referent/-innen.

Ausserschulische Angebote komplementär mit dem schulischen Unterricht verbinden.

Ziele

  • Austausch über Formen der Zusammenarbeit zwischen Ausserschulischen Akteuren und der Schule, um eine Annäherung an BNE im Unterricht zu erreichen.
  • Formen der Zusammenarbeit finden, welche eine positive Auswirkung für die Schulen haben.
  • Gute Projekte der Ausserschulischen Akteure entdecken, welche die Verankerung von BNE in den Schulen fördern.

Beschreibung

Das punktuelle Treffen einer Klasse mit einem externen Referenten bedeutet oft ein eindrückliches Erlebnis, das sich vom Schulalltag abhebt. Die Besonderheit  der Begegnung, die Authentizität der Situation, das attraktive Lernmaterial, hinterlassen oft wichtige emotionale Spuren.
Wie werden die Angebote der Ausserschulische Akteure in Ergänzung zum Unterricht am besten genutzt?
Wie werden sie kombiniert, um eine sinnvolle BNE aufzubauen, die es ermöglicht, die grundlegenden Herausforderungen unserer Gesellschaft zu behandeln?            
Welches sind die Massnahmen, die getroffen werden müssen?
Im  Workshop wird insbesondere das Potential der Ausstellung in den Räumen der PH der Schulprojekte der Ausserschulischen Akteure genutzt.

Referentinnen

Anne Monnet und Gabriela
Oberholzer | éducation21
 
    
 

Sprache: Deutsch, Französisch

Weitere Workshops

1.     

 

2.     

 

3.     

 

4.     

             

5.

 

6.

 

7.

 

8.

             

9.

 

10.

 

11.

 

12.

             

13.

 

14.

 

15.

 

16.