Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Impulse | Solidarität

1. ZYKLUS
2. ZYKLUS
3. ZYKLUS
SEK II
  • Solidarität mit Anderen entwickeln setzt Empathie voraus. Kinder machen in den ersten Schuljahren den Schritt vom «Ich» zum «Wir». Sie stellen dabei fest, dass sich ihre Lebenswelt von derjenigen ihrer Kamerad/-innnen unterscheidet – eine Entdeckungsreise.

     

     

    Wer bin ich? Wer bist du?

    Dieses anregende Buch zeigt, wie Kinder ihre eigene religiöse Identität und die der anderen im Unterricht spielerisch erkunden können. Es wird keine Religion in den Mittelpunkt gerückt oder bewertet, vielmehr geht es um den Austausch und das gegenseitige Verstehen.

    zum Buch


     

    Das Ich stärken – das Wir entwickeln

    Mit den Angeboten in diesem Aktivitätenheft lernen sich die Kindergartenkinder unter der Anleitung der Lehrperson selbst besser kennen. Sie üben spielerisch, mit Problemen konstruktiv umzugehen, zu verhandeln und einander respektvoll zu begegnen

    zum Heft


     

    Im Rhythmus von Festen und Feiertagen

    Der Interreligiöse Kalender 2015/16 und das Begleitdossier dokumentieren mit Bildern und Hintergrundinformationen Feste und Feiertage verschiedener Religionen, die gestern wie heute das Leben von Menschen und Gesellschaft rhythmisieren.

    zum Kalender

       
     
      www.education21.ch
    impulse@education21.ch | 031 321 00 22
  • Kinder haben Ideen zu Themen wie Faires Miteinander, Freundschaft, Armut. Mit Begeisterung setzen sie diese in ihrem Umfeld um. So erfahren sie, dass dank ihrer Kreativität Neues entsteht.

     

     

    Einmischen. Anpacken. Verändern.

    Das Mitmachheft erforscht in 9 Modulen Handlungs- und Engagementfelder innerhalb der Klasse, im Schulhaus oder in der Gemeinde, für die Themenbereiche Umweltbewusstsein, Generationen, Fair Play und Kinderrechte.

    zum Buch

     

     

    Erd-Charta – das Praxisbuch

    Interaktive Übungen, Planspiele, Aktionen für Projekte und Workshops fördern Kompetenzen, die notwendig sind, um Zukunft selbst mitzugestalten. Sie ermutigen, selber aktiv zu werden für Gerechtigkeit, Frieden und ökologische Lebensräume.

    zum Buch

     

     

    Wie wollen wir leben?

    «Wem gehört die Natur?», «Was ist Gerechtigkeit?» oder «Kann man Zukunft planen?». Kinder können über solche Fragen nachdenken und tun dies sehr gerne. Dieses Buch liefert Hintergrundwissen und Anleitungen zum Philosophieren über Nachhaltigkeit.

    zum Buch

     
       
     
      www.education21.ch
    impulse@education21.ch | 031 321 00 22
  • Wie können sich Jugendliche freiwillig engagieren, wie können sie etwas bewirken? Konkrete Anregungen machen Mut zur Realisierung eigener Projekte. Arbeitshilfen erleichtern Planung, Umsetzung und Reflexion.

     

     

    Engagement lokal und global

    Die Schule eignet sich hervorragend als Übungsort für gesellschaftliches Engagement und demokratisches Handeln. Sorgfältig aufbereitete Module erarbeiten wichtige Begriffe der Zivilgesellschaft und motivieren für eigene Projekte.

    zum Buch

     

     

    Glück – ein Projektbuch

    Ethisch-philosophische Diskussionen bilden die Grundlage für eine eigene Meinungsbildung und eine kritische Reflexion gängiger Werte und Glücksbegriffe. Die gestellten Aufgaben können einzeln oder in Gruppen gelöst und diskutiert werden.

    zum Buch

     

     

    Die Welt braucht dich

    Augenzwinkernd und nah am Alltag Jugendlicher lädt das Heft dazu ein, die Welt ein kleines bisschen zu retten. Mit Anregungen zum Nachdenken, Ideen für Aktionen und Themen zum Diskutieren.

    zum Heft
       
     
      www.education21.ch
    impulse@education21.ch | 031 321 00 22
  • Einander kennenlernen und Austausch ermöglichen. Aktiv werden für eine klimafreundliche Schule. Sich gemeinsam einsetzen für eine friedliche Welt: Schüler/-innen setzen sich konkret mit der Zivilgesellschaft auseinander und merken: Ich bin Teil davon.

     

     

    Zivilgesellschaft gestalten

    Junge Menschen wollen sich beteiligen. Erhalten sie frühzeitig Zugänge zu gesellschaftlichem Engagement, ist dies eine Chance für sie und für die Zivilgesellschaft. Welchen Beitrag kann die Ausbildung leisten? Die sorgfältig aufbereiteten Module in diesem Heft zeigen praxisnahe Umsetzungsmöglichkeiten. Engagenment für den Umweltschutz, für das Miteinander unter Menschen und für die eigenen Rechte.

    zum Heft

     

     

    33 Cent um ein Leben zu retten

    Eine brillante Geschichte und ein wichtiges Buch über Mut und Handeln. Es berührt und fesselt, und es stellt die Frage nach Gerechtigkeit und Recht aus der Sicht eines Jugendlichen ins Zentrum. Eindringlich, intensiv und absolut lesenswert.

    zum Buch

     

     

    Werde Aktivist*in

    In dieser Online-Broschüre werden Jugendliche Schritt für Schritt durch die Konzeption, Planung, Durchführung und Auswertung eines eigenen Projekts geführt. Projektmanagement leicht gemacht!

    zum Online-Broschüre

     
       
     
      www.education21.ch
    impulse@education21.ch | 031 321 00 22

Spendenaufrufe und Sammelaktionen auf der Strasse: Weihnachten ist auch das Fest der Solidarität. Zusammen mit Anderen aktiv werden und sich einsetzen für ein Anliegen, dazu finden Sie in diesen Impulsen Anregungen.

 

Wettbewerbe

Was bringt Freiwilligenarbeit der Gesellschaft? Wie profitieren wir persönlich? Unter dem Motto «Guets tue tuet guet!» sucht x-hoch-herz bis Ende März 2016 Klassen, die sich mit diesen Fragen auseinandersetzen. 

zum Wettbewerb von xhochherz.ch

Wie gehen Jugendliche von 10-17 Jahren mit Armut und Reichtum um? Luutstarch sucht bis 15. April 2016 Fotografien und Raps zu Armut in der Schweiz.

zum Wettbewerb von Luutstarch

 

Archiv

01 | 2015 Demokratie

02 | 2015 Ernährung

 

 
Kontakt

Rahel Kobel
Kommunikation
tel +41 31 321 00 22
email