SDG 15 | Leben an Land

Angebote Ausserschulischer Akteure

Erlebnis-Besuche Wildbienen
Die Erlebnisbesuche bieten einen handlungsorientierten Einstieg in die Welt der faszinierenden und bedrohten Bestäuber. Über 600 Arten leben in der Schweiz und leisten einen unverzichtbaren Beitrag an die Bestäubung von Kultur- und Nutzpflanzen ...
 
Zyklus 2 | mind. 4 Lektionen, auch Projekttage möglich

Biber - Baumeister unserer Flüsse
Auf der Suche nach Spuren entlang eines Wasserlaufes lassen sich spannende Einzelheiten zum Bibers entdecken: Hinweise zu seinen Nahrungsvorlieben, seinen Habitatsansprüchen, seiner Biologie oder seinem Einfluss auf den Lebensraum ...

Zyklus 1 und 2 | 3 Stunden

  
 Weitere Bildungsangebote für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) 

Praxisbeispiele

Wurzeln schlagen - lokale und saisonale Ernährung durch den Schulgarten
Von Frühling bis Herbst 2016 legte die Wohnschule Freienstein einen eigenen Gemüsegarten an, bepflanzte und pflegte ihn und holte schliesslich die Ernte ein. Die ganze Schule, nämlich 2 Schulklassen und vier Wohngruppen, waren daran beteiligt...

Zyklus 1, 2, 3

Bergwald als Schutzwald - Arbeitseinsatz im Projekt Bergwald
Bereits zum zweiten Mal standen Jugendliche aus der Abschlussklasse der Sekundarschule Riedtli im harten Arbeitseinsatz für ein Bergwaldprojekt. Während knapp einer Woche halfen sie unter fachkundiger Anleitung tatkräftig mit, in Waldgebieten ...

Zyklus 3

Obstgärten und lokale Produktion – Wer ist mitbeteiligt?
Die Früchte der eigenen Arbeit ernten und dabei älteren Schüler/-innen etwas beibringen. Caroline Vuillaume hat mit ihrer Klasse am Projekt «Graine de chercheurs» (Forschende Sprösslinge) zum Thema Obstgärten teilgenommen. Bei diesem Projekt setzen sich ...

Zyklus 3

   
Weitere Praxisbeispiele für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) 

Lernmedien

Der Wald ist voller Nachhaltigkeit
21 naturpädagogische Projektideen für die Kita. Wie wird ein Keimling zum Bauklötzchen? Ausgehend von Beobachtungen im Wald tauchen die Kinder forschend-erkundend und spielerisch-kreativ in Themenfelder ...

Zyklus 1

  

Fokus Biologische Vielfalt – von der Naturerfahrung zur politischen Bildung
Mit dem Projekt «Fokus Biologische Vielfalt» können Kinder für die Bedeutung der biologischen Vielfalt sensibilisiert und für ihren Schutz motiviert werden. Ausgewählte Tier- und ...

Zyklus 2
 

Wildbienen entdecken, Buch und online Lehrmittel
Auf den ersten Blick erscheint das Thema «Wildbienen» etwas ungewohnt, doch bei näherer Betrachtung eröffnen sich erstaunliche Zusammenhänge und Umsetzungsmöglichkeiten. Die umfangreiche Werkstatt geht ...

Zyklus 2

 

Trockenräume
Im Fokus dieses Unterrichtshefts stehen die Auswirkungen des Wandels von traditionellen zu modernen Wirtschaftsformen auf den Menschen und auf das empfindliche Ökosystem in den Trockengebieten dieser Erde. Zudem wird die Bedeutung des Wassers ...

Zyklus 3, Sek II

        
Weitere Lernmedien  

Weiter im Kontext

Video zur planetaren Belastbarkeit
Natürliche Ressourcen wie Wasser, Boden, saubere Luft oder Bodenschätze bilden die Basis für unsere Lebensqualität. Studien zeigen, dass sie heute massiv übernutzt werden. Das BAFU hat ein informatives, gut verständlich Kurzvideo ins Netz gestellt

.

.

    

Biodiversität und Klimawandel auf dem Bauernhof erforschen
Die Schülerinnen und Schüler diskutieren und analysieren die Resultate ihren Untersuchungen mit der Bäuerin, dem Bauern und mit jungen Hochschulforschenden. Die Resultate können auf einer Datenbank eingegeben und auf Karten visualisiert werden.

Ziel 15 fordert den Erhalt, die Wiederherstellung und nachhaltige Nutzung von Ökosystemen. Bis 2020 soll die Entwaldung beendet und geschädigte Wälder wiederhergestellt werden. Die Wiederaufforstung sollen weltweit beträchtlich erhöht werden. Ebenso soll die Wüstenbildung bis 2030 bekämpft und von Wüstenbildung, Dürre und Überschwemmungen betroffene Flächen saniert  werden. Zum Schutz der Artenvielfalt fordert Ziel 15 dringend Massnahmen, um die Wilderei und den Handel mit geschützten Pflanzen- und Tierarten zu beenden.

> Weiter