Global Learning | Internationale Tagung, PHBern

   
Die internationale Tagung «Global Learning - Knowledge Creation through Transnational Partnerships in Teacher Education» findet vom 17. bis 18. Mai 2018 an der PHBern statt.

Die Veranstaltung rückt alternative Erfahrungen grenzüberschreitenden Globalen Lernens in einer vernetzten Welt in den Fokus. Der Titel des Referats von Prof. Dr. Vanessa Andreotti von der University of British Columbia lautet «Global Learning. Politics of translation». Am Donnerstagabend präsentiert sie Forschung und Werkzeuge, die es erlauben, Potenzial und Schwierigkeiten eines grenzüberschreitenden Engagements aufzuzeigen (freier Eintritt).

Am Freitag stehen Initiativen für gemeinsames Globales Lernen und gemeinsame Wissensbildung im Zentrum der internationalen Keynotes und Workshops. Sie entstammen der Partnerschaften von Pädagogischen Hochschulen aus der Schweiz, Kamerun, Kolumbien und Brasilien. Studierende, Lehrpersonen, Dozierende und Forschende tauschen Erfahrungen mit Konzepten des Globalen Lernens und einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung aus dem Globalen Süden und Norden aus und diskutieren sie.

Referat Vanessa Andreotti 17.5 | Programm 18.5 | Anmeldung