Die göttliche Ordnung

     
Der Film von Petra Volpe («Traumland», Drehbuch zu «Heidi») erzählt die Geschichte der jungen Mutter und Hausfrau Nora, die sich trotz aller Widerstände für das Frauenstimmrecht einsetzt. Damit gelingt ihm auf verständliche Art und Weise eine Zeitreise zurück zu einem wichtigen Punkt der Schweizer Geschichte, der bis in die Gegenwart hineinstrahlt. Der erste Spielfilm über das Schweizer Frauenstimmrecht eignet sich bestens für den Unterricht ab Oberstufe. Schulklassen können sich zu Spezialvorführungen anmelden. Das entsprechende Unterrichtsdossier wird Ende Januar unter www.kinokultur.ch kostenlos verfügbar sein.

www.filmcoopi.ch/goettlicheordnung/