Das neue ventuno «Filme und BNE» fängt bewegte Bilder ein

  
Bilder sagen mehr als tausend Worte und können - gut gewählt - komplizierte Sachverhalte einfach klären. Genauso, wie wir das Lesen und Verstehen von Texten gelernt haben, müssen wir auch lernen, Bildinhalte zu entschlüsseln. Der Brennpunkt der neuen Ausgabe des ventuno richtet sich auf bewegte Bilder im Klassenzimmer. Filme eignen sich für komplexe Themen. Sie spornen an zum Wechselspiel zwischen Emotion und Reflexion. Das macht Filme zu treuen Verbündeten für die BNE-Praxis.

www.education21.ch/de/ventuno