Kinderrechtstag 20. November 2018

Am 20. November ist wieder Kinderrechtstag. Die Schweiz hat das Internationale Übereinkommen über die Rechte des Kindes 1997 ratifiziert. Dieser Tag bietet eine gute Gelegenheit, um sich im Unterricht mit den Kinderrechten auseinanderzusetzen – 2018 steht das Thema Klimawandel im Fokus.

In Zusammenarbeit mit éducation21 erstellt das Internationale Institut der Kinderrechte (IDE) jedes Jahr Unterrichtsanregungen, damit Lehrpersonen mit der Klasse ein Thema im Zusammenhang mit den Kinderrechten behandeln können. Für das Jahr 2018 wurde das Thema Klimawandel ausgewählt. Die Unterrichtsanregungen richten sich an alle drei Zyklen der obligatorischen Schule.

Die vorgeschlagenen Aktivitäten orientieren sich an folgenden Fragen:

  • Was bedeutet der Klimawandel für die Kinderrechte heute und in der Zukunft?

  • Wie können sich Kinder an der Suche nach Lösungen beteiligen und ihre Rechte geltend machen?