Praxisbeispiel | «Students meet Human Rights»

 

Vier Klassen aus drei verschiedenen Kantonsschulen in Luzern, veranstalteten gemeinsam das Projekt «Students meet Human Rights». Die Schüler/-innen bereiteten sich u.a. mit Unterstützung des Zentrums für Menschenrechtsbildung der Pädagogischen Hochschule Luzern (ZMRB) in ihren Klassen auf den Vortrag von Dr. Wolfgang Welsch vor, einem Zeitzeugen des Widerstands gegen das ehemalige DDR-Regime.

Mit Zeitzeugen kann der Unterricht ungeheuer bereichert werden. Wie kein anderes Unterrichtsmittel sind sie fähig, einen Unterrichtsgegenstand authentisch zu veranschaulichen. Die Jugendlichen werden emotional stark gefordert und erinnern sich oft Jahre später noch daran. Toll, dass education21 solche Begegnungen durch ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht.

Herr Walo Tödtli, Projekt-Initiator

Kontakt

Inhaltliche Beratung
Mischa Marti | Schule
tel +41 31 321 00 33  
email