Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Entdecke das Humanitäre Völkerrecht

In Kürze

Wann werden im Krieg Grenzen überschritten? Wer das Humanitäre Völkerrecht kennt, schaut bei bewaffneten Konflikten genauer hin und versteht, wo Grenzen überschritten werden und Unrecht geschieht. Anhand von wahren Begebenheiten erfahren Schüler/-innen, wie schwierig der Umgang mit den Regeln im Krieg tatsächlich ist. Da der Workshop viele ethische und moralische Fragen stellt, lässt er sich auch auf andere Teile des Lebens übertragen. Das Humanitäre Völkerrecht bietet auch im Alltag eine gute Orientierung. Zur Vertiefung des Themas steht zudem das Rollenspiel «Raid Cross - Spiel zum humanitären Völkerrecht» zur Verfügung. Das Schweizerische Rote Kreuz möchte mit diesem Angebot die Schüler/-innen für humanitäre Fragen sensibiliseren und aufzeigen, wie das Humanitäre Völkerrecht die Auswirkung eines Konflikts für die Zivilbevölkerung verringert.

Methoden

  • Reflexion
  • Gruppendiskussion

Links

BNE-Orientierung

NE-Dimensionen

Kompetenzen

Pädagogische Prinzipien

Schulstufen

  • Sekundarstufe II (Berufsbildung)
  • Sekundarstufe II (Gymnasium, etc.)
  • Zyklus 3

Sprachen

DE, FR

Art des Angebots

in der Schule

Preis

auf Anfrage

Dauer

5 Module à 45 Minuten oder halbtägiger Workshop

Lehrplanbezüge

LP 21

RZG.8.2 ; ERG.1.1 ; ERG.2.2 ; ERG.5.5 ;

Fächer der Sekundarstufe II

Ethik; Geschichte; Recht