Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

CLEVER - spielend intelligent einkaufen

Testimonial

«Ich stelle einmal mehr fest, dass die richtige Produktwahl schwierig ist, weil es verschiedene Aspekte zu berücksichtigen gilt, und man oft nicht alles weiss.» Regula Gygax–Häger, Leiterin bäuerliche Hauswirtschaftsschule Wallierhof, Riedholz

In Kürze

Das Angebot in unseren Supermärkten ist kaum noch zu überblicken. Obst und Gemüse ist oft ausserhalb der Saison verfügbar, eine Flut von Aktionen preist «Sonderangebote» an und unzählige Labels versprechen umweltgerechte und faire Produkte. Eine mobile Ausstellung zeigt anhand konkreter Beispiele wie man nachhaltig einkaufen kann. In unserem Einkaufsladen wird ein Korb mit Produkten gefüllt, die auch in realen Supermärkten angeboten werden. Während der spielerischen Shopping-Tour, Arbeitsaufträgen und Diskussionen wird den Schüler/-innen aufgezeigt, wie ihr eigenes Konsumverhalten die Umwelt beeinflusst und wie sie eine nachhaltige Entwicklung in der Welt unterstützen können. Die Ausstellung kann direkt in die Schule geholt werden, in Form eines Projekttages oder in Einbettung einer Projektwoche. Die Stiftung Biovision fördert ökologisches Denken und Handeln - im Norden wie im Süden.

Methoden

  • Workshops
  • Wettkampf
  • Spiele

Links

BNE-Orientierung

NE-Dimensionen

Kompetenzen

Pädagogische Prinzipien

Schulstufen

  • Sekundarstufe II (Berufsbildung)
  • Zyklus 2
  • Zyklus 3

Sprachen

DE, FR

Art des Angebots

ausserhalb der Schule ; in der Schule

Preis

auf Anfrage

Dauer

2 bis 3 Lektionen

Lehrplanbezüge

LP 21

WAH.3.1 ; WAH.3.2 ; WAH.3.3 ; NMG.6.5 ;

Fächer der Sekundarstufe II

Biologie und Naturwissenschaften; Ethik; Geographie; Ökologie; Wirtschaft

Kontakt

Biovision Stiftung für ökologische Entwicklung

Rahel Bösiger
clever@biovision.ch