Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Flucht und Asyl

In Kürze

Es werden die aktuell wichtigsten Herkunftsländer von Asylsuchenden in der Schweiz entdeckt, mögliche Fluchtgründe werden überlegt und gemeinsam wird diskutiert, welche von diesen Fluchtgründen zu Asyl führen sollen. Ein Blick ins Asylrecht gibt dafür Klärung. Mit verschiedenen Unterrichtsmedien (z.B. Filme, Medienberichte, Porträts, Geschichten) werden eindrückliche Einblicke vermittelt in Lebenswelten von Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten. In einem zweiten Teil steht der Alltag von Flüchtlingen hier in der Schweiz im Zentrum und Fragen zu Unterbringung, Unterstützung und Integration werden beantwortet. Die Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen ist eine eigenständige Fachstelle des Asyl- und Intergrationsbereichs im Kanton Bern. Ziel dieser Bildungsaktivität ist es, Jugendliche zu den Themen Flucht und Asyl zu informieren und für die Lebenssituationen der betroffenen Personen zu sensibilisieren.

Methoden

  • Diskussion und Reflektion
  • Film- und Bildmaterial

Links

BNE-Orientierung

NE-Dimensionen

Kompetenzen

Pädagogische Prinzipien

Schulstufen

  • Sekundarstufe II (Berufsbildung)
  • Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
  • Zyklus 3

Sprachen

DE, FR

Art des Angebots

in der Schule

Preis

kostenlos

Dauer

1.5 - 3 Stunden

Fächer der Sekundarstufe II

Geschichte; Identität und Sozialisation; Politik; Recht