Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Bild und Vorbild heute

Testimonial

«Es hilft, wenn gesellschaftliche Themen wie das Auftreten und Aussehen oder der Einfluss von Medien von einer Spezialistin angesprochen werden. Die visuellen Beispiele sprechen für sich und regen zu Diskussionen an.» E. Matringe, Lehrperson Sekundarstufe, Genf

In Kürze

Die tägliche Bildflut konfrontiert uns dauernd mit glamouröser Weiblichkeit oder muskulöser Männlichkeit, die unsere Ideale beeinflussen. Fake News, retouchierte Fotos und Videos verzerren unsere Wahrnehmung. Ebenso wichtig wie das Lesen von Texten ist deshalb das «Bildlesen»geworden. Es dient als Schutzfilter, verbessert das persönliche Wohlbefinden und das Zusammenleben. Die verschiedenen thematischen Workshops schärfen unseren Blick auf Gender und kulturelle Stereotype, hinterfragen Werbestrategien und unseren Konsum. Das Ziel ist es, unsere Vielfalt zu wagen und unsere Wahlmöglichkeiten zu erweitern. Die Stiftung images et société fördert mit der Entschlüsselung und Analyse von Bildern eine bewusste und kritische Wahrnehmung der von ihnen vermittelten Werte. Bei dieser Aktivität werden die Jugendlichen eingeladen, Bild und Vorbild soziokulturell zu hinterfragen und ihr verborgenes Gesicht zu entdecken.

Methoden

  • Spiel Dekodierung von Bildern
  • Rollenspiele
  • Interaktive Analyse von praktischen Beispiele

Links

BNE-Orientierung

NE-Dimensionen

Kompetenzen

Pädagogische Prinzipien

Schulstufen

  • Zyklus 2
  • Zyklus 3
  • Sekundarstufe II (Berufsbildung)
  • Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)

Sprachen

DE, EN, FR

Art des Angebots

in der Schule ; ausserhalb der Schule

Preis

ab CHF 120.00

Dauer

60 oder 90 Min. oder 1 Tag

Fächer der Sekundarstufe II

Bildende Kunst ; Kultur; Französisch; Geschichte; Identität und Sozialisation; Maturaarbeit