Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Achtung, privat!

 

Privatsphäre ist ein Menschenrecht. Doch was heisst «privat» überhaupt? Und wie verändert sich das Private durch das Internet? Die aktuelle Ausstellung im Stadthaus Zürich gibt Einblick ins Thema – auch für Schulklassen.

Was wir im Alltag unter «Privatsphäre» verstehen, ist individuell und abhängig von Interessen. Nicht immer sind sich Bürgerinnen und Bürger, Firmen und Behörden einig, wo Privatsphäre beginnt und wo sie enden soll. Die Ausstellung «Privatsphäre – geschützt, geteilt, verkauft» im Stadthaus Zürich wirft Schlaglichter auf zentrale Aspekte des Themas – und zeigt Widersprüche in unserem Verhältnis dazu auf. Die Ausstellung kann von Schulklassen individuell oder mit Führung besucht werden. Für Schulklassen der Stadt Zürich sind Führungen kostenlos.

Weitere Informationen

Bild: Dirk Ingo Franke