Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Kunstvoll gegen Bücherverbrauch

 
Drei Lernende der Berufsmaturitätsschule Luzern (BBZB) haben etwas Konkretes gegen die Wegwerfmentalität in der Gesellschaft unternommen und wollten die Mitstudierenden für einen umweltbewussteren Konsum sensibilisieren. Im Rahmen der Interdisziplinären Projektarbeit (IDPA) mit Schwerpunkt Gestaltung & Kunst setzten sie sich mit der Frage auseinander: Können wir beim BBZB das ökologische Bewusstsein in Sachen Bücher und Papier beim BBZB fördern?

Es entstand eine digitale Plattform zur Weitergabe von gebrauchten Schulbüchern. Zur Sichtbarmachung der Webseite gestalteten sie ein Kunstobjekt: Ein überdimensionales Buch aus Holz und ein mit Papierschnipseln gefüllter Querschnitt des Schulgebäudes machten auf die Problematik des hohen Bücherverbrauchs am Berufsbildungszentrum aufmerksam.

Unser Projekt soll dazu anregen, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen. Wir
bieten den Berufsmaturandinnen und -maturanden die Möglichkeit, ihre gebrauchten
Bücher zu verkaufen. Dies ist gut für die Umwelt, weil so zukünftige Lernende nicht
zwingend neue Bücher kaufen müssen. Zudem können die abschliessenden Alumni
auf diese Weise etwas Geld von den Materialkosten zurückgewinnen.

Berufsmaturand, BBZB Luzern

Zum BNE-Praxisbeispiel