Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Corona-Lockdown: So funktioniert éducation21

   
Die Behörden haben weitreichende Massnahmen beschlossen, um die Corona-Pandemie in der Schweiz einzudämmen. éducation21 setzt diese Massnahmen mit all ihren Möglichkeiten um – als Beitrag zur Sicherheit der ganzen Bevölkerung und aus Solidarität mit den Mitmenschen, die einem erhöhten Gesundheitsrisiko ausgesetzt sind.

Unsere Stiftung ist deshalb seit dem 16. März 2020 auf Fernarbeit umgestiegen. Die Mehrheit der Belegschaft ist in der Folge nicht in den Büros an unseren drei Standorten anwesend.

Wie bitten Sie, Anfragen an Mitarbeitende per E-Mail zu stellen; die Anschriftadressen finden Sie hier. Bei generellen Anfragen gehen Sie bitte folgendermassen vor:

Bern
Empfang und Beratung sind geschlossen. Von Montag bis Donnerstag ist während der Bürozeiten (8.30 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr) ein Telefonservice eingerichtet unter der Nummer +41 31 321 00 21. Anfragen können auch per E-Mail gestellt werden an info@education21.ch.

Lausanne
Die Filiale ist geschlossen. Anfragen können per E-Mail gestellt werden an info_fr@education21.ch.

Bellinzona
Die Filiale ist geschlossen. Anfragen können Sie auf dem Anrufbeantworter hinterlassen unter der Nummer +41 91 785 00 21. Oder schreiben Sie ein E-Mail an info_it@education21.ch.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Durch verantwortungsvolles Handeln tragen wir gemeinsam dazu bei, die herausfordernde Situation rasch in den Griff zu kriegen. Wir freuen uns auch über die zahlreichen Solidaritätsinitiativen, die zuletzt gestartet wurden. Die Menschen reagieren mit Kreativität auf die Herausforderungen und finden Zeit für Reflexion und Entschleunigung. Auf dass aus der aktuellen Krise Lösungen für eine nachhaltige Zukunft entstehen!

Bleiben Sie gesund,
Ihr éducation21-Team