Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Lina erklärt Klára Sokol die Welt

 

Im EDK Blogbeitrag erklärt Klára Sokol, Direktorin von éducaton21, wie die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) im Schulalltag umgesetzt wird.

Lina ist acht Jahre alt. Sie geht in die zweite Klasse. Das in der Schule behandelte Thema «Abfall und Recycling» bringt sie zum Strahlen: An Dingen, die auf dem Tisch liegen, entwickelt Lina gekonnt ein Entsorgungskonzept, das sie Klára Sokol schwungvoll erklärt.

BNE: Transversaler Lernbereich des Lehrplans 21

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bildet einen eigenen, transversalen Lernbereich – ähnlich wie die überfachlichen Kompetenzen. Sein Ziel lautet: «Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Komplexität der Welt und deren ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auseinander. Sie erfassen und verstehen Vernetzungen und Zusammenhänge und werden befähigt, sich an der nachhaltigen Gestaltung der Zukunft zu beteiligen.»

Lesen Sie den Beitrag von Klára Sokol im EDK Blog und erfahren Sie, was Lina dabei für eine Rolle spielt: Hier geht es zum EDK Blog