Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Handeln in der Klimakrise

  
Viele Jugendliche zeigen sich von der globalen Klima- und Umweltsituation tief betroffen und wollen etwas bewegen. Die Schule kann dieses Anliegen aufnehmen und Jugendliche dabei helfen, eigene Handlungsspielräume zu entdecken und konstruktiv zu nutzen.

Die Stiftung PUSCH fördert die Umweltbildung und unterstützt Lehrpersonen unter anderem mit Schulbesuchen: In zwei bis drei Lektionen decken die Schüler/-innen unter Anleitung einer Umweltlehrperson Zusammenhänge auf, denken über Lösungen nach und setzen sich mit den eigenen Handlungsmöglichkeiten im Alltag auseinander.

Der PUSCH-Umweltunterricht stärkt Kompetenzen gemäss Lehrplan21 im Fachbereich Natur, Mensch und Gesellschaft und in dessen Perspektiven. Die Lektionen sind für Schulen in über 700 Gemeinden kostenlos - in welchen, erfahren Sie hier.

Zur Webseite der PUSCH-Angebote für Schulen

Das Angebot "Energie und Klima" bei éducation21