Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Nachhaltig gesund

 
«Gedanken, die mit Taubenfüssen kommen, lenken die Welt», sagte Friedrich Nietzsche. Für ihn waren Bewegung und die Natur Voraussetzung für körperliche und mentale Gesundheit und Kreativität. Um diese Prinzipien umzusetzen, bietet éducation21 eine Reihe an Lernressourcen und Handlungsvorschläge zum Thema «Gesundheit - Bewegung - Natur» für die Klasse und die ganze Schule.

Die Covid-19-Pandemie unterstreicht die Bedeutung sozialer Interaktion, des Austauschs mit Familie, Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunden sowie von Hygienemassnahmen. Diese Pandemie zeigt auch das Bedürfnis, draussen in der Natur Kraft zu tanken, sich zu bewegen und den Geist anzuregen. Mit anderen Worten: Im Einklang mit unserer eigenen Natur zu sein, ist unersetzbar für die physische, mentale, emotionale und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. 

Der komplexe Themenbereich «Gesundheit - Bewegung - Natur» ermöglicht interdisziplinäre Zugänge, einen Dialog zwischen soziologischen, biologischen, ökologischen und ökonomischen Sachverhalten. Sie verlangen eine ganzheitliche Sichtweise und aktive Herangehensweise, in der Lernende untersuchen, hinterfragen, Hypothesen aufstellen, experimentieren, Schlussfolgerungen ziehen, diese teilen und kommunizieren, die Perspektiven der verschiedenen Akteure gegenüberstellen und Verbindungen herstellen. Mit anderen Worten: Sie betreiben Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

Um Lehrpersonen und Schulleitende in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen, widmet éducation21 ein neues Themendossier und die neueste Ausgabe des BNE-Praxismagazins ventuno der Gesundheit. Sie fördern Gesundheit und Resilienz, die persönliche Entfaltung, Kreativität und Zuversicht, Partizipation und Solidarität sowie die fächerübergreifenden Kompetenzen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre!