Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

ventuno | SDGs in der Schule

   
Frieden, Gerechtigkeit, Gesundheit, Klima, Geschlechtergleichheit: Mit diesen Themen sind Schüler/-innen tagtäglich konfrontiert. Die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Agenda 2030 der Vereinten Nationen widmen sich diesen Herausforderungen. Auch die Schweiz will diese Ziele erreichen. Die neuste Ausgabe des BNE-Praxismagazin ventuno nimmt das Thema SGDs auf und gibt Antworten auf die Frage: Wie kann sich eine Klasse oder die ganze Schule mit den Nachhaltigkeitszielen auseinandersetzen?

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein idealer Ansatz, um die Entwicklung von übergreifenden Kompetenzen wie «vernetzt denken» oder «gesellschaftliche Prozesse mitgestalten» zu fördern, die für alle SDGs relevant sind. BNE fördert auch ganz spezifisches Wissen und Können zu den einzelnen SDGs.

Das neue ventuno präsentiert konkrete Beispiele aus der Praxis, die mittels BNE die 17 Nachhaltigkeitsziele im Unterricht behandeln. Etwa an der Primarschule Frenke in Liestal, wo Kinder die Symbiose der "drei Schwestern" Mais, Kürbis und Bohnen erleben. Oder am Collège et Ecole de commerce André-Chavanne in Genf, wo Jugendliche aus Müll Kunstwerke schaffen. Weiter erläutert Stefan Jakob, Geschäftsleiter der Bildungskoalition NGO, die Rolle der Schule für die Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele.

Zur Online-Ausgabe des ventuno