Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Themenfenster 2 | 2014

Gemüse vom Pausenplatz – eine Idee mit Zukunft?

Themenbereiche: Schulgarten, Urban Gardening, Gesundheit, Biodiversität, Ernährung
 
          © Stadtgrün Bern         
  
Zur Sache             |             Anregungen für den Unterricht            |             Weitere Ressourcen
  
 

Zur Sache

  
  Urban Gardening – Mit Gärten die Welt verändern (reset.org)
Die Gärten sind Orte, an denen gesunde Lebensmittel angebaut werden und Natur wieder erfahrbar gemacht wird. Und sie sind Experimentierfelder für Zukunftsthemen wie Lebensstil, Umweltbewusstsein, Partizipation, Ernährungssicherung... Eine facettenreiche Einführung ins Thema.
 
Urban Farming – Gemüse aus der Stadt (NZZ Format, Dok-Film 52', 2012)
Bereits lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in der Stadt. Immer mehr Städter/ -innen bauen ihr Gemüse selber an, auf Dächern, Hinterhöfen und Industriebrachen. Die neuen urbanen Gärten sind Modelle für eine grünere Stadt. Film als DVD oder Download erhältlich.
 
  GenerationenSchulGarten (Schulprojekt der Weltdekade BNE 12/13)
Im Nutzgarten ist die Verknüpfung von ökonomischen mit ökologischen und sozialen Aspekten des menschlichen Lebens besonders eng und gut erfahrbar. Eine didaktische Ausführung erläutert beispielhaft die Kompetenzen (BNE), welche im Rahmen dieses (generationenübergreifenden) Gartenprojekts gefördert werden.
 
  Vom Gärtnern in der Stadt. Die neue Landlust zwischen Beton und Asphalt (Sachbuch)
oekom Verlag, 2012, 208 Seiten, Fr. 27.90
Anregend, leicht lesbar mit vielen Beispielen und hilfreichem Fachwissen vermittelt das Buch die Freude am Selbstproduzieren von Nahrungsmitteln in der Stadt. Zur Sprache kommen auch Aspekte der Ernährungspolitik und Stadtqualität.

 

Anregungen für den Unterricht

 
Kartoffeln aus dem Schulgarten (PDF) (Grün Stadt Zürich)
Das Lehrmittel umfasst 10 Lektionen und bietet eine spielerische, einfach praktikable und ins Prinzip «Bildung für nachhaltige Entwicklung» eingebettete Anleitung zum Anbau von Kartoffeln im Schulgarten (auch als mobile Variante z.B. in grossen Kisten denkbar). Mit didaktischem Kommentar und Arbeitsblättern.
Stufe: 5.-6. Schuljahr/Sek I
 
  Eigenanbau: Gemüse lokal und saisonal (Umwelt im Unterricht)
Diese Unterrichtseinheit eignet sich als 'theoretischer' Einstieg ins Thema Urban Gardening (2 Lektionen: Bildbetrachtung, Medienberichte). Die Umsetzung eines eigenen Gartenprojekts (kleiner Kräutergarten) folgt der inhaltlichen Auseinandersetzung.
Stufe: Sek I
 
  An die Töpfe, Gärtnern, los! Praxiswissen und Ideen fürs urbane Gärtnern
Haupt, 2014, farbig illustriert, 192 Seiten, Fr. 38.90
Ein praxisorientiertes Einsteigerbuch, das mit Basiswissen, Projektbeispielen und konkreten Anleitungen bei der Planung und Umsetzung eines eigenen Gartenprojekts (ohne Garten) hilft.
Stufe: alle
 
Der City-Gärtner: Mini-Gärten im Schlagloch (Strassenkunst «Guerilla-Gardening»)
Ein kleiner Garten am Trottoirrand oder in einem Loch neben einer Mauer – die Minigärten erregen die Aufmerksamkeit der Fussgänger/-innen und sensibilisieren für Umwelt-anliegen. Gärtnern verbunden mit Kunst und Aktion, ein augenzwinkerndes Projekt, auch für Ihre Schulklasse. Zur Inspiration: Projekt-Video hier , Buch im Buchhandel.
Alternatives Kunstprojekt: Moos-Graffiti
Stufe: alle
 
Urbane Landwirtschaft (PDF) (Maturaarbeit, 70 S., 2013)
Keine Zeit für ein Gartenprojekt? Lassen Sie Ihre Klasse zum Thema eine Umfrage machen oder eine schriftliche Arbeit schreiben. Die hier vorgestellte Maturaarbeit hat sich der Frage gewidmet: Was motiviert Menschen, sich in urbanen Gemeinschaftsgärten zu engagieren?
Stufe: Sek I/II
 

Weitere Ressourcen

  
  Urban Agriculture Basel (UAB)
Der Verein sieht sich den Zielen der lokalen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit verpflichtet – zum Erhalt von Natur, Biodiversität und Menschen hier und anderswo. Zur Inspiration empfiehlt sich die Sammlung bisheriger Gartenprojekte und das Video über den UAB-Gemeinschaftsgarten.
 
  Voices of Transition – Drei Wege zu einer besseren (Agri)Kultu (Dokfilm 66')
Nils Aguilar, Milpa Films, 2013, Fr. 25.-
DVD, dt. untertitelt, Arbeitshilfen online, ab 10. Schuljahr
In Frankreich, England und Kuba zeigen Landwirte, Wissenschaftler und Pioniere Wege auf, wie man den Herausforderungen von Klimawandel, Ressourcenverknappung und drohenden Hungersnöten begegnen kann. Ausgehend von der globalisierten Agrarindustrie zeigt der Film wie eine zukunftsfähige Landwirtschaft aussehen könnte.
 
Aquaponic – ein Ökosystem im Klassenzimmer (schulverlag plus)
SuS bauen und betreiben selbständig eine Aquaponic-Modellanlage und erhalten so einen Einblick in ein System, welches Fischzucht und Nutzpflanzen (z.B. Tomaten) im selben Wasserkreislauf kombiniert. Die Unterrichtseinheit besteht aus 5 Sequenzen (16-24 Lekt.) und stammt aus dem Lehrmittel «Systemdenken fördern» (S. 76f).
 

 

Pflanzblätze: Gärtnern vor der Haustür (Projekt von equiterre)
equiterre begleitet öffentliche Körperschaften, Schulen, Eigentümer und Einwohnerinnen, die einen Pflanzblätz vor ihrer Haustür schaffen möchten – von der ersten Informations-veranstaltung bis zur Einweihung des Pflanzblätzes!
 
Stadtmachtsatt (UNESCO ausgezeichnetes Projekt in Deutschland)
«Stadtmachtsatt» will sich beim Urban Gardening darauf konzentrieren, Ideen und Bauanregungen zu entwickeln und zu sammeln, wie auf kleinstem Raum, mit einfachsten Mitteln und wenig Ressourcen gesunde und leckere Lebensmittel selbst produziert werden können. Mit Projektbeschrieben, Bauanleitungen und Fotos.
 
Pfefferminz und Ziegenmilch – Urban Farming in Kairo (Dokfilm 14', 2013)
Es regnet kaum in Ägyptens Hauptstadt Kairo, fruchtbares Ackerland wird zugebaut und die Preise für Obst und Gemüse steigen. So pflanzen mmer mehr Menschen auf kleinstem Raum eigenes Grün an.
 

 
Aktuell im Unterricht

Das Themenfenster bietet zu einem aktuellen Thema eine Fragestellung, Sachinformationen und Anregungen für den BNE-Unterricht auf den Sekundarstufen I und II.

Dieses Material wurde geprüft. Materialien ohne Logo wurden aufgrund ihres aktuellen Inhalts gewählt, aber nicht eingehend begutachtet.

Archiv

Die Archivseiten werden nicht aktualisiert.

Andere Themen

Grundlagen

Themenwahl: Komplexe Fragestellung (PDF, S. 14)
 

Kontakt

Andrea Bader
Lernmedien
tel +41 31 321 00 34
email