Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Neues Unterrichtsangebot Kinder- und Jugendprogramm

Im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms (KJP) des Tabakpräventionsfonds entwickelt éducation21 ab dem Schuljahr 2021/22 ein neues Unterrichtsangebot auf Sekundarstufe I. Ganz im Sinne der Strategie des KJP – «Kinder und Jugendliche ins Zentrum» – binden wir Schülerinnen und Schüler in die Gestaltung des Angebots ein. Dabei geht es nicht um klassische Prävention, sondern um eine ganzheitliche Betrachtung und eine aktive Gestaltung der Lebenswelten.

Wir nehmen Bezug zu einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE): Die Unterrichtseinheiten thematisieren neben gesundheitlichen Aspekten auch Bezüge zu Wirtschaft und Marketing sowie die zu den Auswirkungen des Tabak- und Nikotinkonsums auf die Umwelt und Gesellschaft. Diese multiperspektivische Annäherung wird in vier Unterrichtsmodulen aufgegriffen, die ab dem Schuljahr 2022/23 laufend aufgeschaltet werden.

Das neue Unterrichtsangebot ResponsAbilita befähigt Kinder und Jugendliche nicht nur, ihre Eigenverantwortung und jene ihrer Mitmenschen, sondern auch die Verantwortung der wichtigsten gesellschaftlichen Akteure zu erkennen. Es zeigt ausserdem auf, welche Gestaltungskompetenzen zur Verfügung stehen, um Rahmenbedingungen aktiv mitzugestalten.  

Am 13. Juni hat der Tabakpräventionsfonds der Öffentlichkeit das neue Kinder- und Jugendprogramm Free. Fair. Future. vorgestellt. Während des Anlasses wurde der 2. Oberstufe aus Unterterzen der Hauptpreis der nationalen Challenge von unserer Direktorin Klára Sokol und dem Berner Ständerat Hans Stöckli überreicht: ein Gutschein für zwei Übernachtungen in einer Jugendherberge nach Wahl inklusive Hin- und Rückfahrt. Insgesamt wurden attraktive Preise für 12 Klassen aus 11 Kantonen vergeben.

Jetzt Newsletter abonnieren: Melden Sie sich für unseren Newsletter an, wenn Sie mit Ihrer Schule oder Schulklasse am künftigen Angebot teilnehmen und informiert bleiben möchten.

Contact

Iwan Reinhard
Projektleiter
tel +41 31 321 00 35
email

Tina Hügli
Teilprojektleiterin
tel +41 31 321 00 34
email