Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

BNE-Weiterbildungen für Gymnasiallehrpersonen

   
Klimawandel, Gender, Gesundheit, Wasserressourcen und Migration: Diese Themen betreffen alle human-, geistes- und naturwissenschaftlichen Schulfächer des Gymnasiums. Ein Weiterbildungsprojekt für Lehrpersonen unterstützt die praxisorientierte Umsetzung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) dazu.

Das Weiterbildungsformat an der PHBern macht Gymnasiallehrpersonen die wissenschaftlichen Kenntnisse zu BNE kompakt zugänglich. Anschliessend werden die Lehrpersonen bei der fachbezogenen Entwicklung und Umsetzung eigener BNE-Unterrichtsmaterialien und -projekte wissenschaftlich unterstützt.

Das Projekt wird unterstützt durch die PHBern und vom Programm «Innovative Projekte an Pädagogischen Hochschulen für BNE» (IPHP) von éducation21. Gymnasiallehrpersonen aus der ganzen Schweiz können sich jetzt für die folgende Veranstaltung anmelden:

Workshop «Fach- und praxisbezogene BNE-Projekte für eigenen Fachunterricht entwickeln und umsetzen»

Konzeption praxisbezogener BNE-Materialien für den eigenen Fachunterricht oder für Projektwochen, wissenschaftlich begleitet von Expertinnen und Experten des CDE (Universität Bern) unter der Leitung von Matthias Probst (Fachdidaktik Geografie), Gaby Grossen (Fachdidaktik Deutsch), Lea Steinle (éducation21) und Lilian Trechsel (CDE, Universität Bern).

Montag, 12.9.2022, 16.30—20.00 in Bern (Präsenz: 12 Stunden / Selbststudium: 10 Stunden
Anmeldeschluss 13. August 2022
hier anmelden