Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Gutes Plastik, böses Plastik

 
Plastik begegnet uns ständig im Alltag, etwa in Form von Strohhalmen. Das BNE-Kit «Plastikwelt» motiviert Schülerinnen und Schüler, sich kritisch mit der Nutzung von Produkten aus Kunststoff auseinanderzusetzen. (Bild CCO Public Domain)
 

Plastik ist allgegenwärtig. Uns schockieren Berichte über Mikroplastik im Essen und Bilder von zugemüllten Stränden. Gleichzeitig erfüllen Kunststoffe unzählige Konsumwünsche. Welche Rolle spielt Plastik für unser Leben? Und wie sähe eine Welt ohne Plastik aus? Einfache Antworten darauf gibt es nicht. Schülerinnen und Schüler können jedoch das Thema von vielen Seiten her erkunden und mehr Achtsamkeit im Umgang mit Kunststoffen entwickeln. Unterrichts-Kit, Themendossier, Rollenspiel und Mystery von éducation21 geben Lehrpersonen dazu praktische Tools und altersgerechte Informationen.

Das BNE-Kit «Plastikwelt» baut rund um ein Poster im Format A0 fürs Klassenzimmer auf: Es funktioniert als Wimmelbild, das Lernenden die Vielzahl an Kunststoffprodukten vor Augen führt. Ein Kartenset aus 32 Bildkarten mit Aufgaben erweitert die methodischen Möglichkeiten. Das Themendossier fasst Basisinformationen zum Plastik zusammen. Zudem bietet es praxisnahe Vorschläge für einen innovativen Schulunterricht und bündelt Lernmedien, Filme, Praxisbeispiele und ausserschulische Angebote nach der Schulstufe.

Das Rollenspiel «Ein Netz aus Plastik» richtet sich an Klassen des 1./2. Zyklus und fördert das systemische Denken. Spielerisch erlernen Kinder und Jugendliche, wie Kaufentscheidungen und Plastikverbrauch miteinander verknüpft sind. Das Mystery «Plastikmüll im Meer» zeigt schliesslich auf, welche Konsequenzen unser Umgang mit Plastik für die Meerestiere, für die Biodiversität und schliesslich für die Menschheit hat.
 

BNE-Kit

Link

Themendossier

Link

Mystery
"Plastikmüll im Meer"

Link

Rollenspiel
"Ein Netz aus Plastik"

 

Link Zyklus 1
Link Zyklus 2