Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Hinaus aus dem Klassenzimmer – beobachten und erleben

Leitfaden zur Gestaltung eines eigenen BNE-Rundgangs

Die Umsetzung ist einfach: Wählen Sie eine Route, einen Ort zum Erkunden, definieren Sie ihre Lernziele und gehen Sie dann regelmässig mit Ihren Schülern und bei jedem Wetter hinaus. Ob es sich nun um einen vordefinierten Wochentag, einen bestimmten Tag im Monat oder einmal pro Jahreszeit handelt, ist egal: Das Wichtigste ist, dem Rundgang am gewählten Ort eine Regelmässigkeit zu geben.

Der Leitfaden unterstützt Sie bei der Wahl des Rundgangs und der Definition des Ansatzes. Er liefert Ideen zur Identifizierung von Lernzielen, die mit dem Lehrplan und den Prinzipien der Bildung für Nachhaltige Entwicklung übereinstimmen und für den ersten und zweiten Zyklus geeignet sind. Er schlägt auch eine mögliche Bewertung sowohl des Rundgangs als auch der BNE-Kompetenzen der Lernenden vor.

Sobald Sie den Leitfaden gelesen haben, sind Sie bereit, sich auf dieses neue Abenteuer einzulassen. Es wird Ihnen ermöglichen, auch ausserhalb des Klassenzimmers regelmässig zu unterrichten!

Das Wichtigste in Kürze

Wozu
dient ein BNE-Rundgang?

Wie erstellen
Sie ihren eigenen BNE-Rundgang?

Wie bewerten
mit einem BNE-Ansatz?

Der Leitfaden


Zum Herunterladen (PDF | 4.73MB)

Umhergehen, spazieren, Streifzüge zu Fuss. Seine Umgebung zu Fuss zu durchstreifen, ist die ursprünglichste und beste Methode, sich ein Gebiet anzueignen (...). Wenn ein solcher Streifzug im Klassenverband unternommen wird, können Emotionen geteilt werden. Diese Erfahrungen können nur zu Fuss gemacht werden – deshalb: Hinaus aus dem Klassenzimmer!
(G. Zavalloni, La pedagogia della lumaca, EMI, 2012)

Die Beispiele

Zu Fuss in meiner Stadt (Lausanne, VD)
Dein Freund der Wald (Orselina, TI)
Naturschätze vor Ort entdecken (Dielsdorf, ZH)

Kontakt

Roger Welti  
Unterricht
tel +41 91 785 00 23
email