Wissenssicherung

Wissensmanagement sichert und verbreitet Erkenntnisse

In einer Bildungslandschaft wird auf viele Köpfe verteilt viel Wissen generiert. Wissensmanagement sichert dieses Wissen und macht es allen zugänglich.

Das Ziel von Wissensmanagement ist, die vorhandenen Informationen und das davon abgeleitete Wissen der Bildungslandschaft festzuhalten und zu verteilen. Die Herausforderung liegt dabei darin, das Wissen der diversen Beteiligten allen zugänglich zu machen. Anders gesagt: Persönliches Wissen muss zu organisatorischem Wissen werden. Dadurch kann aus Erfahrungen gelernt werden und die Bildungslandschaft wird zum lernenden System.

Aufgaben:

Alle Beteiligten verfügen über Wissen, das für die Entwicklung der Bildungslandschaft wichtig ist. Nutzen Sie dieses Wissen und machen Sie es für andere zugänglich. Gestalten Sie die Prozesse rund ums Wissensmanagement bewusst. Sorgen Sie dafür, dass das vielfältig vorhandene Wissen erfasst und ausgetauscht wird. Achten Sie dabei besonders auch auf das «implizite Wissen», also auf Aspekte, die unbewusst gehandhabt werden: Know-how (Wissen, wie) versus Know-why (Wissen, warum).

Empfehlungen:

  • Austausch: Fördern Sie den Austausch unter den Beteiligten, damit das Wissen der Einzelnen allen zugänglich gemacht werden kann (z.B. Erfahrungswissen: Woran muss man bei der Organisation einer Veranstaltung denken?).
  • Kompetenzerfassung: Halten Sie schriftlich fest, wer von den Beteiligten sich in welchen Bereichen besonders gut auskennt – dadurch kann man sich bei Fragen an die «richtige» Person wenden.
  • Reflexion: Initiieren Sie mit den Beteiligten einen (Selbst-)Reflexionsprozess, um zu ermitteln, über welches Wissen man verfügt und wie man dieses Wissen teilen kann.
  • Hilfsmittel: Legen Sie einen (digitalen oder physischen) Ordner an mit Hilfsmitteln (Vorlagen, Checklisten etc.), auf den alle Beteiligten Zugriff haben. Achten Sie darauf, dass neu entwickelte Unterlagen zugänglich gemacht werden.

Praxisbeispiele und Instrumente:

Muster Ablauf Wissenssicherungs-Workshop