Erfolge feiern

Erfolge feiern stärkt die Zusammenarbeit

Das Zeigen und Feiern von (Teil-)Erfolgen macht Bildungslandschaften sichtbar und erlebbar. Das gemeinsame Innehalten und Feiern stärkt den Zusammenhalt und die Motivation der Beteiligten.

Sowohl für die Beteiligten als auch für die Öffentlichkeit ist es wichtig, dass Erfolge sichtbar gemacht und gewürdigt werden. Das Feiern des Erreichens von Zielen ermöglicht eine regelmässige Öffentlichkeitsarbeit – und wenn die Bevölkerung und die Entscheidungsträgerinnen und -träger sehen, was durch die Bildungslandschaft bewegt wird, steigt ihre Identifikation und die Bereitschaft, entweder selber teilzunehmen oder Ressourcen zur Verfügung stellen.

Aufgaben:

Machen Sie sich selber und allen Beteiligten bewusst, was Sie (bereits) alles erreicht haben. Feiern Sie erreichte Teilziele mit den Beteiligten und der Öffentlichkeit. Das Feiern kann verschiedene Gestalten annehmen: eine kleine Feier, ein gemeinsames Mittagessen, ein Anstossen, ein Zeitungsbericht oder einfach ein gegenseitiges Anerkennen des Geleisteten.

Empfehlungen:

  • Erfolge anerkennen: Ein Weg besteht aus vielen kleine Schritten – definieren Sie Teilziele, damit sich Erfolgserlebnisse einstellen, und machen Sie diese sichtbar.
  • Gemeinsamkeit fördern: Achten Sie darauf, dass eine Stimmung von «wir ziehen am selben Strick» entsteht.
  • Budget: Reservieren Sie einen Budgetposten für das Feiern. Es muss nicht immer ein Essen im Restaurant sein – auch mit einem kleinen Budget kann Anerkennung ausgedrückt werden.