Situationsanalyse

Nur wer das Terrain gut kennt, kann darauf bauen

Eine Bildungslandschaft baut auf das Bestehende auf und schliesst allfällige Lücken. Das gelingt am besten, wenn die Ausgangslage gründlich analysiert und dokumentiert wird.

In jedem Quartier, in jeder Gemeinde und in jeder Region gibt es eine Vielzahl von Angeboten für Kinder und Jugendliche und Strukturen der Zusammenarbeit im Bildungswesen. Das Bestehende ist die Basis für eine Bildungslandschaft, auf welche Schritt für Schritt aufgebaut wird.

Aufgaben:

Erfassen Sie das bestehende Bildungsangebot und die vorhandenen Kooperationen und Strukturen und halten Sie Ihre Erkenntnisse schriftlich fest. Schaffen Sie sich eine Übersicht über die Angebote sowie die Personen und Institutionen, die sich lokal für Kinder und Jugendliche  einsetzen, und finden Sie heraus, welche Formen der Zusammenarbeit bestehen. Sie gewinnen wahrscheinlich wertvolle Hinweise zu den Stärken und den Herausforderungen im lokalen Bildungssystem, zu Kooperationen und Konkurrenzsituationen und zu Doppelungen oder Lücken.

Empfehlungen

  • Angebote: Listen Sie die bestehenden Angebote in ihrer Bildungslandschaft auf. Sie werden wahrscheinlich überrascht sein, wie viel schon vorhanden ist. Tipp: Diese Analyse kann die Grundlage sein für eine öffentliche Angebotsübersicht.
  • Umfeld: Notieren Sie die Faktoren im lokalen Umfeld, die dem Aufbau einer Bildungslandschaft förderlich oder hinderlich sein können: etwa Neuwahlen, die Fluktuation in einer wichtigen Funktion in Verwaltung oder Schule, spezifische Personen, die dem Vorhaben kritisch gegenüberstehen, etc.
  • SWOT-Analyse: Führen Sie eine SWOT-Analyse (Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken) durch. Dies schärft Ihren Blick für die positiven und herausfordernden Punkte ihrer Ausgangslage.
  • Zeitstruktur: Nehmen Sie sich genügend Zeit für diese vorbereitende Phase.

Haltungen

Zeigen Sie Interesse an den verschiedenen Standpunkten und leben Sie eine inklusive Willkommenskultur. Hören Sie aktiv zu und versuchen Sie auch Unausgesprochenes wahrzunehmen.

Praxisbeispiele und Instrumente:

Beispiele Angebotsübersicht:

Broschüre Angebote für Eltern mit Kindern zwischen 0 und 16 Jahren, Amriswil (TG)
Broschüre Dübendorf für Familien, Dübendorf (ZH)
Übersichtskarte Biel Bözingen (BE)
Übersichtskarte Fribourg Schönberg (FR)
Webseite Futurina, Bern West (BE)  
Webseite JastOW, Raron/Oberwallis (VS)
Webseite Bildungslandschaften Basel (BS)