Sprachen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) | Das Portal

Energie

Energie macht mobil, bringt Lampen zum Leuchten, Smartphones zum Funktionieren, Kleider
in den Laden, die Pizza auf den Tisch – ohne Energie würde bei uns nichts laufen. Und sie ist,
teils als graue Energie in diesen alltäglichen Dingen versteckt.

Einleitung
1. Zyklus
2. Zyklus
3. Zyklus
Sek II
weitere Quellen
  •    1. Relevanz des Themas

      

       2. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

     

       3. Umsetzung im Unterricht

    Schüler/-innen haben alle eine persönliche, meist positiv gefärbte Vorstellung davon, was Energie ist. Sie für dieses Thema zu gewinnen, sollte demnach nicht allzu schwerfallen. Zudem gibt es in ihrem Alltag viele Anknüpfungspunkte: Ob der Konsum von Tiefkühlpizza thematisiert wird, die Lernenden ein Energie-Tagebuch zu ihrem Stromkonsum führen, mit ihrer Körperenergie experimentieren oder ob sie Visionen entwerfen, wie im Schulbetrieb oder eigenen Zimmer Energie gespart werden könnte; in jedem Fall sind die Schüler/-innen persönlich betroffen und beteiligt.

    Als Einstieg in den BNE-Unterricht eignet sich eine übergeordnete oder komplexe Fragestellung. Mit komplex ist gemeint, dass die Frage nicht eindeutig beantwortet werden kann, man sich diskursiv austauschen können sollte. Nicht die korrekte Antwort steht demnach im Vordergrund, sondern die gemeinsame Suche nach möglichen Lösungen. Solche Fragestellungen gehen von der Lebenswelt der Schüler/-innen aus, tangieren möglichst viele Aspekte und Interessenslagen und regen zum Nachdenken und Handeln an. Am Ende der Unterrichtseinheit empfiehlt es sich, die Frage erneut aufzugreifen, um zu sehen, inwiefern sich die Vorstellungen der Schüler/-innen verändert haben.

    Beispielfragen:

    • Welche Folgen hat die Wahl des Verkehrsmittels für den Energiekonsum? (BNE-Kit, Sek II)
    • Darf ich mehr Strom verbrauchen als ein Kind in Mali? (BNE-Kit, Zyklus 2)
    • Was würde passieren, wenn keine Energie mehr in die Schweiz transportiert würde?
    • Wie viel graue Energie steckt in einer Tiefkühlpizza? (BNE-Kit, Zyklus 3)
    • Worauf wäre ich bereit zu verzichten zum Wohl aller?
    • Mit welcher Energie bewegen wir uns in 50 Jahren?
    • Was hat Online-Shopping mit Energie zu tun? (Mystery)
     
    aktualisiert am 12.3.2019
  • Bezüge zum Lehrplan

    Die Schülerinnen und Schüler können...
    NMG.2.6 ... Einflüsse des Menschen auf die Natur einschätzen und über eine nachhaltige Entwicklung nachdenken.
    NMG.3.2 ... die Bedeutung von Energie und Energieumwandlungen im Alltag erkennen, beschreiben und reflektiert handeln.
    NMG.7.3 ... Formen des Unterwegs-Seins von Menschen, Gütern und Nachrichten erkunden sowie Nutzen und Folgen des Unterwegs-Sein für Mensch und Umwelt abschätzen.

    Lernmedien

    Bill und Fabienne – Zwei Wasserratten und viel Wasserkraft
    Bill und Fabienne, zwei Wasserratten, wohnen beim Kleinwasserkraftwerk in der Bieler Taubenlochschlucht. Ihre Geschichte rund um die Wasserkraft und die Suche nach dem grossen Glück wird in humorvollen Worten und in wunderschönen Bildern erzählt (auch als Hörbuch erhältlich).
     
    Die Rollmöpfel auf neuen Wegen: Energie - aber wie?
    Die witzige Bildergeschichte der Rollmöpfel erzählt die Entdeckung eines Rohstoffes, mit welchem Energie für die Roller gewonnen werden kann und wie damit das Leben «einfacher» wird. Mit Handreichung für Lehrpersonen (zip-Datei).
     
    Ein Königreich für die Zukunft - Energie erleben durch das Kindergartenjahr
    Das Praxishandbuch zeigt mit einer Vielzahl von Tipps und Anregungen, wie man das Thema «Energie erleben» kindgerecht und abwechslungsreich in den Kindergartenalltag integrieren kann.
     
    Drei Bände zum Thema Erneuerbare Energien
    Geschichten, Puppendialoge, kindgerechte Bilder und kleine Handlungsanre-gungen mit Alltagsmaterialien können dazu beitragen, dass schon Kinder im Zyklus 1 zu fachlich angemessenen Wissen zur Energiefrage kommen. In drei Bänden wird thematisiert, wie die Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien möglich ist.
    Band 1: Energie (sparen), Sonnenenergie in der Grundschule
    Band 2: Wind-, Wasser-, Bioenergie in der Grundschule
    Band 3: Wind-, Sonnen-, Wasserenergie im Kindergarten
     
    Globi und die Energie (ab 2. Klasse)
    Ein Sachbuch für Kinder, welches gut verständlich erklärt, was Energie ist, welche Energieformen es gibt, wie wir Energie nutzen und die Probleme die dabei entstehen. Es thematisiert auch, wie wir in der Schweiz die Energiewende schaffen können.
     
    Was macht die Kuh im Kühlschrank?
    Das Handbuch zeigt, auf welche Weise Themen wie Energie, Ernährung oder Konsum im Sinne einer BNE behandelt werden können, ohne jüngere Kinder zu über- oder unterfordern. Anhand einer Ausstellung aus Karton (Wohnung mit Bad, Küche, Wohn- und Kinderzimmer) wird erklärt, wo und wie Lernprozesse initiiert und die erforderlichen Kompetenzen gefördert werden können.
     
    forschen tüfteln bauen
    Das Mitmachbuch greift aktuelle Themen auf und geht täglich gehörten Begriffen aus den Bereichen Klima, Energie, Recycling, Sonne, Wasser, Garten und Wald auf den Grund. Projekte und Experimente fordern Kinder auf, sich mit Umwelt-Fragen zu beschäftigen.
     
    Am Anfang war das Feuer
    Feuer ist geheimnisvoll, gefährlich, impulsiv und für den Menschen vor allem auch nutzbar. Das Feuerbuch bietet eine Fülle von Anregungen und Ideen, wie Kinder dem heissen Element fragend, philosophierend und mit allen Sinnen begegnen können.
     

    Praxisbeispiel

    Elektrisierte Schüler/-innen (PDF)
    Gesamtschul-Projekt «Elektrischer Strom und Umwelt in der Schule» an der KLEINgruppenschule Wädenswil: Dazu wurden sieben erlebnisorietierte, altersdurchmischte und interdisziplinäre Tage über das ganze Schuljahr verteilt und durchgeführt. Der Startschuss war die Geschichte von «Bill und Fabienne» (siehe Lernmedien).
     

    Ausserschulische Angebote

    Klimaschule
    Dieses Programm beinhaltet verschiedene Aktionstage (z. B. Black Out Day) und Workshops rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Projektteam steht Schulen einerseits beratend zur Seite, gibt ihnen Ideen, Bildungsinputs und -impulse zu den Themen Energie, Mobilität, Ernährung und Ressourcen und unterstützt die Durchführung einzelner Aktionstage.
     
    Energie- und Trinkwasser auf der Spur (Energie Zukunft Schweiz)
    Für Schulklassen bietet die Linie-e geleitete Unterrichtsmodule auf Anlagen und im Klassenzimmer sowie massgeschneiderte Schulprojekte an. Dabei können die Schüler/-innen sich interaktiv Wissen zu Energie- und Trinkwasserthemen aneignen.
     
    Energie-Erlebnistag (Ökozentrum Langenbruck)
    Dieses Tagesangebot lädt ein, die Faszination von Energie zu entdecken. Auf einem abwechslungsreichen Parcours kann u.a. beim Seilziehen gegen die Kraft der Sonne angetreten, der grösste Stromfresser im Haushalt entlarvt oder herausgefunden werden, wieviel graue Energie in einer Fertigpizza steckt.
     
    Energie- und Klimapioniere (myclimate)
    myclimate kommt in Ihre Klasse für eine stufengerechte und abwechslungsreiche Einführung zu den Themen Klima und Energie. Gemeinsam werden zum Schluss Ideen für ein eigenes Energie- und Klimapionierprojekt gesammelt.
     
    Energie und Klima (PUSCH)
    Im Umweltunterricht wird der eigene Energieverbrauch und dessen Auswirkungen auf das Klima vertieft behandelt. Es wird erfahren, woher unsere Energie kommt, wofür wie viel Energie benötigt wird und wie jeder selber dazu beitragen kann, den Klimawandel zu bremsen.
     
    aktualisiert am 12.3.2019
  • Bezüge zum Lehrplan

    Die Schülerinnen und Schüler können...
    NMG.2.6 ... Einflüsse des Menschen auf die Natur einschätzen und über eine nachhaltige Entwicklung nachdenken.
    NMG.3.2 ... die Bedeutung von Energie und Energieumwandlungen im Alltag erkennen, beschreiben und reflektiert handeln.
    NMG.7.3 ... Formen des Unterwegs-Seins von Menschen, Gütern und Nachrichten erkunden sowie Nutzen und Folgen des Unterwegs-Sein für Mensch und Umwelt abschätzen.

    Lernmedien

    Die Rollmöpfel auf neuen Wegen: Energie - aber wie? (PDF, 3./4. Klasse)
    Die witzige Bildergeschichte der Rollmöpfel erzählt die Entdeckung eines Rohstoffes, mit welchem Energie für die Roller gewonnen werden kann und wie damit das Leben «einfacher» wird. Mit Handreichung für Lehrpersonen (zip-Datei).
     
    Rückenwind für die Energiewende
    Das BNE-Kit, bestehend aus einem Poster, Postkarten und didaktischen Impulsen (PDF), animiert Schüler/-innen, Zusammenhänge rund um Mobilität und Energie zu ergründen und den eigenen Lebensstil zu überdenken.
     
    THE BOX: Energie
    Zwei Lektionsvorschäge rund ums Thema Energie für die 5./6. Klasse:
    Nichts geht mehr! Die Stromversorgung ist ausgefallen, was tun?
    Energiefresseralarm Detektiv/-innen machen sich auf die Suche nach den grössten Energieverbrauchern in ihrer Umgebung.
     
    Globi und die Energie
    Ein Sachbuch für Kinder, welches gut verständlich erklärt, was Energie ist, welche Energieformen es gibt, wie wir Energie nutzen und die Probleme die dabei entstehen. Es thematisiert auch, wie wir in der Schweiz die Energiewende schaffen können.
     
    Klimastunden für Klimapioniere
    Das Lehrmittel von «myclimate» bietet Module zu folgenden Themen: Klima, Klimawandel in verschiedenen Regionen der Welt, erneuerbare Energien, Energiesparen im Schulhaus, Mobilität und Energie, Graue Energie, Klimawandel und Artenschutz und Solar Impulse.
     
    Carbon Detectives (Webseite)
    Das Unterrichtsprojekt will das Engagement von Schüler/-innen gegen den Klimawandel und die dazu notwendigen Aktivitäten in den Bereichen Energie, Ernährung und Mobilität unterstützen.
     
    2000-Watt-Gesellschaft (5./6. Klasse)
    In den Arbeitsblättern (PDF) werden Themen wie Energie, Mobilität, Ernährung und Konsum behandelt. Das eigene Verhalten und die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft werden hinterfragt. Verschiedene Sozialformen fördern das aktive Mitdenken.
     

    Praxisbeispiele

    Lernanlass «explore-it» (Beitrag aus ventuno Energie 01/2015)
    Mit einem Windrad selber Strom erzeugen, ein Wasserkraftwerk oder ein Elektromobil bauen... «explore-it» bietet Lehrpersonen Lernarragements, bei welchen Kinder die Möglichkeit haben, direkt am Material Erfahrungen zu sammeln. Eine Klasse aus Zollbrück erzählt von ihren Erfahrungen...
     
    Elektrisierte Schüler/-innen
    Ein Projekt zum Thema «Elektrischer Strom und Umwelt in der Schule» an der KLEINgruppenschule Wädenswil: Über das ganze Schuljahr verteilt wurden sieben erlebnisorientierte, altersdurchmischte und interdisziplinäre Tage durchgeführt.
     

    Ausserschulische Angebote

    Klimaschule
    Dieses Programm beinhaltet verschiedene Aktionstage (z. B. Black Out Day) und Workshops rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Projektteam steht Schulen einerseits beratend zur Seite, gibt ihnen Ideen, Bildungsinputs und -impulse zu den Themen Energie, Mobilität, Ernährung und Ressourcen und unterstützt die Durchführung einzelner Aktionstage.
     
    Solarenergie erleben (Energie Zukunft Schweiz)
    Im Schulmodul «Solarenergie erleben!» wird die Sonne als gewaltiger Energie-lieferant und die thermische sowie elektrische Nutzung anschaulich und spielerisch aus erster Hand erklärt und praktisch ausprobiert.
     
    Produktiver Fitnessraum (GmüesEsel)
    Dank produktiven Fitnessgeräten (z.B. Velo an Ölpresse oder Rudergerät an Getreidemühle) ist der Energieaufwand hinter einem Produktionsschritt von Grundnahrungsmitteln wie Öl, Polenta, Griess oder Mehl erlebbar.
     
    Energie- und Trinkwasser auf der Spur (Energie Zukunft Schweiz)
    Für Schulklassen bietet die Linie-e geleitete Unterrichtsmodule auf Anlagen und im Klassenzimmer sowie massgeschneiderte Schulprojekte an. Dabei können die Schüler/-innen sich interaktiv Wissen zu Energie- und Trinkwasserthemen aneignen.
     
    Energie-Erlebnistag (Ökozentrum Langenbruck)
    Dieses Tagesangebot lädt ein, die Faszination von Energie zu entdecken. Auf einem abwechslungsreichen Parcours kann u.a. beim Seilziehen gegen die Kraft der Sonne angetreten, der grösste Stromfresser im Haushalt entlarvt oder herausgefunden werden, wieviel graue Energie in einer Fertigpizza steckt.
     
    Energie- und Klimapioniere (myclimate)
    «myclimate» kommt in Ihre Klasse für eine stufengerechte und abwechslungsreiche Einführung zu den Themen Klima und Energie. Gemeinsam werden zum Schluss Ideen für ein eigenes Energie- und Klimapionierprojekt gesammelt.
     
    Energie und Klima (PUSCH)
    Im Umweltunterricht wird der eigene Energieverbrauch und dessen Auswirkungen auf das Klima vertieft behandelt. Die Klasse erfährt, woher die Energie kommt, wofür wie viel Energie benötigt wird und wie jeder selber dazu beitragen kann, den Klimawandel zu bremsen.
     
    aktualisiert am 12.3.2019
  • Bezüge zum Lehrplan

    Die Schülerinnen und Schüler können...
    RZG.1.4 ...natürliche Ressourcen und Energieträger untersuchen.
    RZG.2.4 ... Mobilität und Transport untersuchen.
    NT.1.3 ...die Nachhaltigkeit naturwissenschaftlich-technischer Anwendungen diskutieren.
    NT.4.2 ...Herausforderungen zu Speicherung, Bereitstellung und Transport von Energie beschreiben und reflektieren.

    Lernmedien

    Rückenwind für die Energiewende
    Das BNE-Kit, bestehend aus einem Poster, Postkarten und didaktischen Impulsen (PDF), animiert Schüler/-innen, Zusammenhänge rund um Mobilität und Energie zu ergründen und den eigenen Lebensstil zu überdenken.
     
    umschalten – 8 Filme zu Energie, Menschenrechten und Klimaschutz
    Ohne Energie würde bei uns nichts laufen. Aber unser Umgang mit Energie bringt auch grosse Probleme mit sich. Die künftige Energieversorgung steht auf lokaler und globaler Ebene vor grossen Herausforderungen. Die Filme gehen dieser komplexen Thematik nach und wollen bei Jugendlichen ein «Umschalten» auslösen. Mit didaktischem Belgeitmaterial.
     
    Serena Supergreen (Serious Game mit Unterrichtseinheiten)
    In diesem «Serious Game» begleitet man die Hauptfigur Serena bei verschiedenen Ferienjobs. Inhaltlich wird das Thema (erneuerbare) Energie und Berufswahl behandelt. Das Ziel ist denn auch, Jugendliche und insbesondere Mädchen für Technikberufe im Berufsfeld erneuerbare Energien zu begeistern.
     
    THE BOX: Energie
    Zwei Lektionsvorschäge rund ums Thema Energie:
    Nichts geht mehr! Die Stromversorgung ist ausgefallen, was tun?
    Energiefresseralarm Detektiv/-innen machen sich auf die Suche nach den grössten Energieverbrauchern in ihrer Umgebung.
     
    2000-Watt-Gesellschaft (PDF)
    In den Arbeitsblättern werden Themen wie Energie, Mobilität, Ernährung und Konsum behandelt. Das eigene Verhalten und die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft werden hinterfragt. Verschiedene Sozialformen fördern das aktive Mitdenken.
     
    Planspiele Energie
    Vier fixfertig vorbereitete Anleitungen, um im Unterricht ein Planspiel zum Thema Energie durchzuführen. Die Themen reichen von Agrotreibstoff über Kohlekraft-werke sowie Erdölgewinnung im Polarmeer bis hin zu Solaranlagen in der Wüste.
     
    Energieressourcen – Auf dem Weg in die Zukunft
    Europa und Atommüll, Äthiopien und Zugang zu Strom, Fracking in den USA – das Heft der Reihe Praxis Geographie liefert mit diesen und weiteren Beispielen einen vielfältigen Zugang zum Thema Energie und Zukunft.
     
    Seeblind (Film)
    Ausgehend vom Transport alltäglicher Konsumgüter versucht der Film, Licht ins Dunkle einer unscheinbaren Branche zu bringen. Er thematisiert die Funktions-weise des weltweiten Frachtschiffgeschäfts und zeigt, dass unsere Wirtschaft, unsere Umwelt und unser Lebenstil von dieser Branche abhängig geworden sind.
     
    Ich weiss, also tu ich's! (PDF)
    Das Unterrichtsmaterial zum Themenbereich Energie und Klimaschutz bietet eine übersichtliche Zusammenstellung von Sachinformationen zu erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und Klimaschutz sowie praktische Umsetzungsvorschläge für den Unterricht.
     
    Wasser: mehr als ein Spiel (Simulationsspiel zur Wasserwirtschaft)
    Trinkwasserversorgung und Wasserkraftnutzung aber auch Schutz vor Hochwasser, Verbesserung der Lebensqualität und Erhalt der Artenvielfalt, die sorgfältige Nutzung unserer Lebensgrundlage und Ressource für die Wirtschaft. Die Herausforderung besteht darin, all diese Themen in Einklang zu bringen.
     

    Praxisbeispiele

    Ressourcen bewusst nutzen, Energie frei setzen!
    Die Freie Schule Winterthur ist in vieler Hinsicht eine bewegte Schule: Der Wunsch nach beständiger Verbesserung zugunsten von Nachhaltiger Entwicklung und Gesundheit lässt Projekte u.a. zum Thema Ernährung, Energie und Mobilität organisch entstehen und wachsen.
     

    Ausserschulische Angebote

    Klimaschule
    Dieses Programm beinhaltet verschiedene Aktionstage (z. B. Black Out Day) und Workshops rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Projektteam steht Schulen einerseits beratend zur Seite, gibt ihnen Ideen, Bildungsinputs und -impulse zu den Themen Energie, Mobilität, Ernährung und Ressourcen und unterstützt die Durchführung einzelner Aktionstage.
     
    Solarenergie erleben (Energie Zukunft Schweiz)
    Im Schulmodul «Solarenergie erleben!» wird die Sonne als gewaltiger Energie-lieferant und die thermische sowie elektrische Nutzung anschaulich und spielerisch aus erster Hand erklärt und praktisch ausprobiert.
     
    Produktiver Fitnessraum (GmüesEsel)
    Dank produktiven Fitnessgeräten (z.B. Velo an Ölpresse oder Rudergerät an Getreidemühle) ist der Energieaufwand hinter einem Produktionsschritt von Grundnahrungsmitteln wie Öl, Polenta, Griess oder Mehl erlebbar.
     
    Energie- und Trinkwasser auf der Spur (Energie Zukunft Schweiz)
    Für Schulklassen bietet die Linie-e geleitete Unterrichtsmodule auf Anlagen und im Klassenzimmer sowie massgeschneiderte Schulprojekte an. Dabei können die Schüler/-innen sich interaktiv Wissen zu Energie- und Trinkwasserthemen aneignen.
     
    Energie- und Klimapioniere (Stiftung myclimate)
    myclimate kommt in Ihre Klasse für eine stufengerechte und abwechslungsreiche Einführung zu den Themen Klima und Energie. Gemeinsam werden zum Schluss Ideen für ein eigenes Energie- und Klimapionierprojekt gesammelt.
     
    Energie-Erlebnistag (Ökozentrum Langenbruck)
    Dieses Tagesangebot lädt ein, die Faszination von Energie zu entdecken. Auf einem abwechslungsreichen Parcours kann u.a. beim Seilziehen gegen die Kraft der Sonne angetreten, der grösste Stromfresser im Haushalt entlarvt oder herausgefunden werden, wieviel graue Energie in einer Fertigpizza steckt.
     
    Energie und Klima (PUSCH)
    Im Umweltunterricht wird der eigene Energieverbrauch und dessen Auswirkungen auf das Klima vertieft behandelt. Es wird erfahren, woher unsere Energie kommt, wofür wie viel Energie benötigt wird und wie jeder selber dazu beitragen kann, den Klimawandel zu bremsen.
     
    aktualisiert am 12.3.2019
  • Bezüge zum Lehrplan

    Berufliche Grundbildung: Rahmenlehrplan ABU
    Lernbereich Gesellschaft: Aspekte Ökologie, Politik, Technologie und Wirtschaft
    Maturitätsschulen: EDK-Rahmenlehrplan
    Fächer: Geografie, Wirtschaft/Recht, Philosphie, Anwendungen der Mathematik, Naturwissenschaften

    Lernmedien

    Immer auf Achse, immer unter Strom
    Das BNE-Kit, bestehend aus einem Poster, Postkarten und didaktischen Impulsen (PDF), animiert Schüler/-innen, Zusammenhänge rund um Mobilität und Energie zu ergründen und den eigenen Lebensstil zu überdenken.
     
    Mystery «Online-Shopping, Energie und Klimawandel» (PDF)
    Was hat die Schneefallmenge mit dem Einkaufen zu tun? Das Mystery greift ausgehend von einer rätselhaften Frage das Thema Online-Shopping auf und vergleicht es bezüglich Energiebedarf mit dem Einkaufen in einem Geschäft.
     
    umschalten – 8 Filme zu Energie, Menschenrechten und Klimaschutz
    Ohne Energie würde bei uns nichts laufen. Aber unser Umgang mit Energie bringt auch grosse Probleme mit sich. Die künftige Energieversorgung steht auf lokaler und globaler Ebene vor grossen Herausforderungen. Die Filme gehen dieser komplexen Thematik nach und wollen bei Jugendlichen ein «Umschalten» auslösen. Mit didaktischem Belgeitmaterial.
     
    Know your lifestyle: Nachhaltige Energie (PDF)
    Der Materialienband (Nr. 4) zum Thema Nachhaltige Energie bietet einen Überblick, warum die Welt von Energie aus fossilen Brennstoffen auf nachhaltige Energiequellen umsteigen sollte und welche Optionen uns für die Energieeinsparung und Produktion erneuerbarer Energie zur Verfügung stehen.
     
    Planspiele Energie
    Vier fixfertig vorbereitete Anleitungen, um im Unterricht ein Planspiel zum Thema Energie durchzuführen. Die Themen reichen von Agrotreibstoff über Kohlekraft-werke sowie Erdölgewinnung im Polarmeer bis hin zu Solaranlagen in der Wüste.
     
    Das Weltspiel (online)
    Bevölkerung, Reichtum, Ressourcen, Energiekonsum etc. sind auf der Welt ungleich verteilt. In diesem Lektionsvorschlag wird den Lernenden diese Problematik in Form eines Spiels bewusst gemacht.
    Aus der Methodensammlung THE BOX
     
    Energieressourcen – Auf dem Weg in die Zukunft
    Europa und Atommüll, Äthiopien und Zugang zu Strom, Fracking in den USA – das Heft der Reihe Praxis Geographie liefert mit diesen und weiteren Beispielen einen vielfältigen Zugang zum Thema Energie und Zukunft.
     
    Online-Kurse zu erneuerbaren Energien
    Die 5 Kurse ermöglichen den Wissenserwerb zu erneuerbaren Energien und zu Berufen in diesem Bereich. Neben Lerntexten sind Filme, Experimente, interaktive Aufgaben, Online-Spiele und weiterführende Links in den Kurs integriert.
     
    Wasser: mehr als ein Spiel (Simulationsspiel zur Wasserwirtschaft)
    Trinkwasserversorgung und Wasserkraftnutzung aber auch Schutz vor Hochwasser, Verbesserung der Lebensqualität und Erhalt der Artenvielfalt, die sorgfältige Nutzung unserer Lebensgrundlage und Ressource für die Wirtschaft. Die Herausforderung besteht darin, all diese Themen in Einklang zu bringen.
     

    Praxisbeispiele

    Öko-Portfolio der GIBB Bern
    Lernende erstellen im Laufe der Lehre in der Berufsfachschule mehrere Dokumentationen zu ökologischen Themen nach freier Wahl, welche sie in einem Portfolio als Referenz für spätere Bewerbungen zusammenstellen.
     
    Minergie auf der Spur (Beitrag aus ventuno Energie 01/2015)
    Im Rahmen eines interdisziplinären Projekts erfuhr eine Gymnasialklasse praxisnah, was eine wärmedämmende Gebäudehülle tatsächlich bringt. Dazu haben die Lernenden Mini-Häuser gebaut, die sich alle durch verschiedene Wandstärken und -materialen unterschieden. Der Lehrer Florian Zäh zieht Bilanz. Siehe auch Beitrag auf der Webseite der Schule
     

    Ausserschulische Angebote

    Klimaschule
    Dieses Programm beinhaltet verschiedene Aktionstage (z. B. Black Out Day) und Workshops rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Projektteam steht Schulen einerseits beratend zur Seite, gibt ihnen Ideen, Bildungsinputs und -impulse zu den Themen Energie, Mobilität, Ernährung und Ressourcen und unterstützt die Durchführung einzelner Aktionstage.
     
    Produktiver Fitnessraum (GmüesEsel)
    Dank produktiven Fitnessgeräten (z.B. Velo an Ölpresse oder Rudergerät an Getreidemühle) ist der Energieaufwand hinter einem Produktionsschritt von Grundnahrungsmitteln wie Öl, Polenta, Griess oder Mehl erlebbar.
     
    Energie- und Klimawerkstatt (Stiftung myclimate)
    Die Energie- und Klimawerkstatt ist ein handlungsorientiertes Bildungsangebot, bei dem Lernende in der Berufsschule oder in ihrem Lehrbetrieb konkrete innovative Projekte zu Klimaschutz und Energieeffizienz umsetzen können.
     
    Energie- und Klimapioniere (Stiftung myclimate)
    myclimate kommt in Ihre Klasse für eine stufengerechte und abwechslungsreiche Einführung zu den Themen Klima und Energie. Gemeinsam werden zum Schluss Ideen für ein eigenes Energie- und Klimapionierprojekt gesammelt.
     
    Beruf. Bildung. Zukunft (eartheffect GmbH)
    Während des ganztägigen Workshops setzen sich die Lernenden mit ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen auseinander. Sie eignen sich Basiswissen über Nachhaltigkeit an, erkennen Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Themenbereichen und reflektieren den Einfluss der eigenen Branche auf Mensch und Umwelt.
     
    aktualisiert am 12.3.2019
  • Leckeres Sorbet mit minimalem CO2-Ausstoss
    Lernende der Fachklasse Bäcker/ Konditor/Confisseur an der Gewerblich industriellen Berufsschule in Muttenz (BL) befassen sich nicht nur mit der Herstellung qualitativ guter Produkte, sondern suchen auch kreative Lösungen, um den CO2-Ausstoss bei Produktion und Vertrieb zu verringern.
     
    Das Schulhaus Riedtli bekommt eine Solaranlage
    Nicht nur die obligatorische Sonnenkollektoranlage, sondern  auch eine Photovoltaikanlage: Dank Schulleiter Martin Lehmann und seinem engagierten Kollegium wurde gleich beides möglich. In Zusammenarbeit  mit den städtischen Ämtern und mit Unterstützung von Greenpeace Jugendsolar bauten die Schüler/-innen die Solarpenals auf die Turnhalle des Schulhaus Riedtli in Zürich.
     
    12energy.ch (Bundesamt für Energie BFE)
    Strompreis, Elektrovelo, Solarenergie, Energieverbrauch... Zahlen und Statistiken rund um das Thema Energie in der Schweiz aufbereitet als Infografiken zum freien Download (siehe Nutzungsbedingungen).
     
    EnergieSchweiz
    EnergieSchweiz bietet Lehrpersonen der Volksschule diverse aufbereitete Unterrichtsmittel, um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien in den Unterricht einzubauen.
     
    Praktischer Umweltschutz Schweiz PUSCH
    Pusch unterstützt Schulen mit vielfältigen Angeboten, die Umweltkompetenz junger Menschen zu fördern: mit Schulbesuchen, mit Ideen und Material für den Unterricht, mit interaktiven Ausstellungen für Themenwochen und Projekttage oder mit Weiterbildungen für Lehrpersonen.
     
    Energie Zukunft Schweiz – Linie-e
    Energie Zukunft Schweiz ist der Partner für Energieversorger und Organisationen, die Energieeffizienz fördern und erneuerbare Energien ausbauen wollen. Die Linie-e bietet Schulklassen das hautnahe Erlebnis von erneuerbarer Energieproduktion und nachhaltiger Trinkwassergewinnung.
     
    myclimate
    myclimate setzt sich ein für einen wirksamen Klimaschutz – global und lokal. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft sowie Privatpersonen will myclimate durch Beratungs- und Bildungsangebote sowie eigene Projekte die Zukunft der Welt mitgestalten.
     
    Ökozentrum Langenbruck
    Das Ökozentrum forscht im Bereich erneuerbare Energien und entwickelt innovative Technologien für den Umwelt- und Klimaschutz. Ausserdem sensibilisiert und bildet es Menschen in erlebnisorientierten Kursen für einen sparsamen Energieverbrauch und nachhaltigen Konsum.
     
    Energiewende? Antworten auf 100 brennende Fragen (Sachbuch)
    «Wollen, Können, Verstehen», schreibt Bundesrätin Doris Leuthard im Vorwort, «sind die treibenden Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiestrategie 2050.» Das Sachbuch bietet denn auch kurze und verständliche Antworten auf 100 Fragen zum besseren Verstehen unseres Energiebedarfs und der Energiewende. Die Texte eignen sich gut für den Unterricht auf den Sekundarstufen.
     
    Kraftwerk Schweiz – Plädoyer für eine Energiewende mit Zukunft (Buch)
    Für Laien verständlich zeigt der Autor Anton Gunzinger auf, dass die Schweiz alle Voraussetzungen hat, um bereits 2035 (ohne Atomkraft, dafür mit erneuerbarer Energie) das fossile Zeitalter zu verlassen.
     
    aktualisiert am 12.3.19

Das Themendossier «Energie» wurde mit finanzieller Unterstützung von EnergieSchweiz realisiert.

Es nimmt Bezug zu folgenden Nachhaltigkeitszielen:

   

 Zu den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung

 

Kontakt

Christoph Frommherz
Unterricht
tel +41 31 321 00 25
email