«weiche Faktoren»

«Weiche» Faktoren entscheiden über den Erfolg

Auch die beste Planung funktioniert nur, wenn alle motiviert sind, ihr Bestes zum Gelingen beizutragen. Die «weichen» Faktoren sind dabei entscheidend.

Neben den «harten» Faktoren wie Ressourcen, Wissen, Projektmanagement etc. sind die «weichen» Faktoren für den Erfolg einer Bildungslandschaft entscheidend: eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, engagierte Mitarbeitende, Herzblut, Motivation und Durchhaltevermögen.

Aufgaben:

Schaffen Sie eine Atmosphäre des Vertrauens und der Wertschätzung. Diese Qualitäten zeigen sich im eigenen Verhalten – darin, wie man zuhört, sich und andere ernst nimmt und wie man Vertrauen schenken und mit erlebtem Vertrauen umgeht. Diese Faktoren lassen gemeinsames Lernen, Flexibilität und Offenheit zu und führen dazu, dass alle Beteiligten mehr Verantwortung übernehmen.

Empfehlungen:

  • Regeln: Vereinbaren Sie, was Ihnen in der Zusammenarbeit wichtig ist.
  • Vorbild: Achten Sie darauf, dass Personen mit Leitungsaufgaben (Steuergruppe, Koordination, Arbeitsgruppenleitende) Werte wie Verbindlichkeit und Vertrauen vorleben.
  • Gesprächsleitung: Definieren Sie bei jeder Sitzung eine Leitung, die sich neben dem Inhalt für die Arbeitsatmosphäre verantwortlich fühlt.
     
 

Motivation

Motivation ist der Antrieb, der zum Handeln führt und das Handeln spannend macht. Eine Bildungslandschaft ist auf motivierte ...
 
Mehr

        


Partizipation

Partizipative Prozesse ermöglichen die Einbindung von ganz unterschiedlichen Beteiligten. Klären Sie vorab die … 
 
Mehr
 

         


Freiwilligenmanagement

Freiwillige machen eine Bildungslandschaft vielfältig und lebendig. Ihre Motivation bleibt langfristig erhalten, wenn sie unterstützt ...
  
Mehr


Erfolge feiern

Das Zeigen und Feiern von (Teil-)Erfolgen macht Bildungslandschaften sichtbar und erlebbar. Das gemeinsame Innehalten und … 
 
Mehr